• dates
  • references
  • services
  • links

Owen Pallett "In Conflict"



In Conflict ist ein Album voller Liebeslieder – oder besser gesagt, Lieder über Stadien der Transformation des Ichs, mit denen die Liebsten nicht selten im Clinch liegen. „Das Album soll im positiven Sinn eine Annäherung an den „Wahnsinn“ sein“, sagt Owen und die Betonung liegt dabei auf der Ironisierung von Schauergeschichten, die über nahezu alle Arten des Wahnsinns kursieren. „Depression, Sucht, Gender Trouble und die Zustände, in denen sich Kreative nicht selten befinden, werden als positive, liebenswerte und mitfühlende Formen des Daseins präsentiert. Nicht vorzugsweise, per se, aber es sind doch alles gleichberechtigte, wertvolle Erfahrungen, die wir durchleben, die uns menschlich und zu dem machen, was wir sind.“


SABINA "Toujours"



Sabina Sciubba, bekannt als Lead-Sängerin der Grammy nominierten New Yorker Band Brazilian Girls (Verve Records/ Universal Music), veröffentlicht ihr Solo-Debütalbum Toujours am 06. Juni 2014 auf dem renommierten UK Indie Label Naim Edge Records!


Little Dragon "Nabuma Rubberband"



Sie sind selten, aber es gibt sie, diese Sorte von Bands, bei denen scheinbar jede einzelne kreative Komponente ineinander passt, um in schier unerschöpfliche Originalität zu münden und schließlich eine Geschichte zu erzählen die stimmig ist, jedoch keineswegs monoton. Little Dragon sind eines dieser raren Exempel, die im Laufe der Zeit und mit der richtigen Portion Bauchgefühl Einzigartiges schaffen. Vier Freunde, die mit ihrer gemeinsamen Leidenschaft erfolgreich sind. 


Jah Wobble presents PJ Higgins“Inspiration”



Jah Wobble wuchs in London auf, wo er während seiner Zeit am College unter anderem auf Sid Vicious und seinen späteren Bandkollegen John Lydon stieß. Nachdem Lydon die Sex Pistols 1978 verlassen hatte, rekrutierte er Wobble für seine neugegründete Post Punk-Band Public Image Ltd. Als Bassist prägte Jah Wobble mit seinen tiefen Bassläufen, die von Reggae und Dub inspiriert waren, den damaligen Sound der Band. Nach einer häufig genannten Geschichte bekam er seinen Künstlernamen von seinem damaligen engen Freund Sid Vicious, dessen betrunkenes Genuschel von Wobbles bürgerlichem Namen, John Wardle, diesen wie Jah Wobble klingen ließ. Nach seinem Abschied von PiL begann er eine mehrjährige Kollaboration mit den Musikern Holger Czukay und Jaki Liebezeit der deutschen Band Can, die zu einer Reihe von einflußreichen Veröffentlichungen führte. Jah Wobble arbeitete mit zahllosen Künstlern und Bands zusammen, u.a. Sinéad O’Connor, Bill Laswell, Peter Gabriel, The Orb, Evan Parker, Molam Lao und viele andere.


Fujiya & Miyagi „Artificial Sweeteners"



Seit ihrer Gründung im Jahr 2000 steht der Name Fujiya & Miyagi für ein kulinarisches Pop-Highlight aus Brighton, das besonders im Abgang mit nichts zu vergleichen ist: Hat man das glitzernd-klebrige Papier, in dem sie ihre zuckersüßen Synthie-Melodien und satten Hooks in der Regel verpacken, erst mal entfernt, tanzen einem auch überraschend deftige, gehaltvolle Zutaten über den Gaumen; mal ist es ihr Hang zu dreckig-druckvollem Krautrock der Siebziger, der da durchschimmert, dann wieder kommt dieser eigentümliche Nachgeschmack einfach deshalb zustande, weil sie in ihren Texten so wahnsinnig abgeklärt und abgebrüht rüberkommen... 


Plaza Francia “A New Tango Songbook”



Plaza Francia ist das Projekt der französischen Diva und Popstar Catherine Ringer (von Rita Mitsouko) und Christof Müller & Eduardo Makaroff, die mit ihrer Band Gotan Project schon weit über zwei Millionen Alben verkauft haben.


homecurrent releasesdatesreferencesserviceslinkscontactimpressum