Caoilfhionn Rose “Awaken”

Caoilfhionn (ausgesprochen: „Kielin”) Rose ist eine Sängerin, Songschreiberin und Produzentin aus Manchester. Ihr Schaffen und Sound sind geprägt von der vielfältigen Szene der britischen Metropole: Sie verknüpft Bruchstücke aus Manchesters musikalischer Vergangenheit mit der sich stets wandelnden Gegenwart in der Stadt. Von den gemeinsamen Projekten mit Musikern rund um den Globus ist ihre Kollaboration mit Vini Reilly von Durutti Column wohl am bekanntesten: Mit dem Gitarristen und Pianisten der britischen Post-Punk-Band arbeitete sie an vier Songs für dessen Album „The Durutti Column – Chronicle LX:XL”. 
 
Caoilfhionn Rose wuchs umgeben von Musik auf. Ihr Vater liebte den Jazz und ihre Mutter war ein absoluter Folk-Fan. Doch erst in ihren späten Teenagerjahren wurde sie vollends von der Muse gepackt: „Ich habe mich immer schon für Musik interessiert, aber so richtig eingetaucht bin ich in die ganze Sache erst nach einer längeren Krankheitsphase, als ich 17 Jahre alt war. Die Musik half mir, mein eigenes Ich wieder zu spüren. Ich lauschte meinem iPod und alles fühlte sich neu und aufregend an, zugleich vage vertraut und nostalgisch.” Etwa ein Jahr später, noch während ihrer Genesungszeit, begann sie, Lieder am Klavier zu komponieren und in Manchester aufzutreten, zunächst auf Open-Mic-Bühnen, später mit eigenen Konzerten.

Caoilfhionn greift auf eine große Bandbreite an Einflüssen zurück – von The Mummers mit ihrem atmosphärischen Barock-Pop über den Folk einer Rachel Sermanni und den   psychedelischen Sound von Melody's Echo Chamber bis hin zu Broadcast mit ihren verträumten Electronica. Und sie liebt schöne, reduzierte Musik auf Piano-Basis wie etwa von Dustin O’Halloran oder Peter Broderick. Auch Vini Reilly von The Durutti Column ist eine starke Inspiration für sie: „Seit unserer Kollaboration vor einigen Jahren sind wir Freunde und ich bin ein großer Fan seiner Musik. Sie ist komplex und detailversessen, zugleich aber auch spontan und frei.”

Zahlreiche künstlerische Ideen zieht Caoilfhionn zudem aus ihrer unmittelbaren Umgebung, vor allem aus dem Fletcher Moss Park. Diese teils wild verwunschene Grünanlage im Süden Manchesters führte sie letzten Endes auch zu ihrem Label Gondwana Records und dessen Gründer Matthew Halsall: Nachdem die Musikerin Matthews Album „Fletcher Moss Park” aus dem Jahr 2012 gehört hatte, kontaktierte sie den Trompeter, Komponisten, Bandleader und Plattenfirmenbesitzer. Der machte sich tatsächlich auf, um ihr Konzert im Café The Art of Tea im Vorort Didsbury Village zu sehen. Völlig hingerissen von der zerbrechlichen Schönheit ihrer Musik bot er Caoilfhionn an, sie für sein Label zu produzieren. 

„Awaken” ist Caoilfhionns Debütalbum, das die Künstlerin als intensive partnerschaftliche Leistung beschreibt, hat sie es doch gemeinsam produziert mit Matthew Halsall, Gitarrist Rich Williams sowie Matthews Bruder Daniel Halsall, seines Zeichens künstlerischer Leiter bei  Gondwana Records. Entstanden ist ein mannigfaltiges Mosaik aus Folk, Psychedelia und subtilen elektronischen Einflüssen. Ein im besten Sinne ausuferndes, zugleich feingliedriges und experimentelles Werk, das für Caoilfhionn einen umtriebigen Geist, Wandel sowie die Höhen und Tiefen des Lebens repräsentiert: „Das Album ist eine wahrhaftige und sehr persönliche Erzählung voller Erinnerungen und Selbstgespräche. Ich hoffe, andere Menschen finden sich in Musik und Lyrik wieder oder können sie zumindest nachvollziehen.” 

Der kollaborative Charakter des Albums zeigt sich übrigens nicht nur in den Songs, die Caoilfhionn gemeinsam mit ihrer Band sowie Matthew Halsall entwickelt hat, sondern auch in der Nummer „Wild Anemones“, in der ihre eigene Großmutter mitwirkt! Der Titeltrack von „Awaken” fasst ihr gesamtes Werk gut zusammen: Ein positiver Song darüber, nach außen zu schauen, vorwärts und um sich herum. Das Lied markiert einen Anfang. Wie ein Erwachen. Ein Startpunkt für sehr viel mehr Musik. „Dieser Song hat mir einen Schub versetzt, mich aus meiner Komfortzone heraus zu bewegen. Nach diversen Jahren als Solopianistin hat mich dieses Lied dazu inspiriert, mit neuen Klängen zu experimentieren und mit Künstlern zu arbeiten, die einen anderen Zugang zu Musik haben als ich.”

Info

Artist: Caoilfhionn Rose

Album: Awaken

Label: Gondwana Records

Vertrieb: Groove Attack

Formate: CD/LP/DL

VÖ: 12.10.2018


LIVE 2018:

20.11.Berlin, Privatclub

21.11.HH, Mojo Jazz Café 

23.11.Köln, Wohngemeinschaft


www.gondwanarecords.com

Download