• dates
  • references
  • services
  • links

!!! "Shake the Shudder"

Shake the Shudder – diese Wortfolge ist genau genommen ein Motto, eine Kreativphilosophie, die !!! zu 100% unterschreiben: Schließlich gibt es immer wieder Ängste und Bedenken, denen man sich stellen, die man abschütteln und überwinden muss. Neue Wege, die es zu beschreiten gilt. Unsicherheiten, die gemeistert werden wollen – aber das hat sie schließlich noch nie zurückgeschreckt. Im Gegenteil: Derartige Hürden spornen diese Band sogar an, sorgen dafür, dass sie die Dinge mit noch mehr Schwung in Angriff nehmen.

Jahrelang sind !!! nun schon für ihren Dance-Band-Ansatz bekannt. Inzwischen echte New Yorker Legenden, ging’s los für sie in Sacramento, gefolgt von einer Phase als gerngesehene Hausparty-Band in Brooklyn, dann als Union-Pool-Residents, bis sie schließlich auf großen Festivals vom Primavera bis zum FYF auf der Bühne standen: Und während andere Bands kamen und gingen, sind !!! auch nach all den Jahren ein fester (und doch extrem beweglicher), unglaublich tanzbarer Kern der New Yorker Live-Dance-Szene. Gelingen konnte ihnen das nur, weil sich !!! immer wieder neu erfunden und ihren Sound von Album zu Album permanent weiterentwickelt haben. Sie haben sich allen Herausforderungen gestellt, ohne jeden Anflug von Bammel – frei nach dem Motto Shake the Shudder. 

Das neue Album Shake the Shudder geht dabei ganz klar auf ihre DIY-/Punk-Wurzeln zurück: Die Lyrics und auch der Sound sind härter, direkter, edgier, während sie verstärkt auch transatlantische Einflüsse aus dem Bereich der elektronischen Musik einbeziehen. Auf weibliche Vokalgäste haben sie ja schon häufiger gesetzt, und so auch auf dem neuen Album, wenn !!! die Newcomerinnen Lea Lea und Meah Pace an ihre Seite holen – die „mit energischen Performances schon mal andeuten, zu was sie live alles in der Lage sind.“ Dabei weiß jeder, der !!! mal live gesehen hat, dass Frontmann Nic Offer die Performance-Latte schon extrem hoch legt und es gar nicht so einfach ist, da mitzuhalten... 

Das neue Album beginnt mit dem Track „The One 2“, der gleich das erste Experiment darstellt: „Von Weitem haben wir diese Art von Dance-Musik schon immer bewundert, und jetzt wollten wir einfach wissen, ob wir diesem Sound unsere eigene Note geben konnten – wobei unsere Note in diesem Fall aus einem richtigen Handlungsstrang und etwas mehr Attitude besteht.“ Weiter geht’s nahtlos mit dem zukünftigen Konzert-Highlight „Dancing Is The Best Revenge“ (das sie schon bei Last Call With Carson Daly präsentiert haben), und so geht’s auf Shake the Shudder gleich massiv zur Sache – und wird auch nicht ruhiger oder weniger experimentell bis zu den abschließenden Grooves von „R Rated Pictures“. 

!!! werden immer wieder für ihre Live-Performances gefeiert, und man muss dieses Spektakel wohl am eigenen Leib erlebt haben, um die Tragweite dieser Aussage wirklich zu verstehen. Und während ihre Live-Shows wirklich einzigartig sind, unterstreichen !!! auf der Bühne letztlich nur, was für unglaublich gute Musiker sie sind – und auf was für ausgefeiltem Songwriting ihre Alben basieren. Es steckt viel harte Arbeit in diesen Arrangements, die sie so simpel, so einfach, so unfassbar eingängig klingen lassen. Schon letztes Jahr sind erste Songs vom neuen Album in ihren Live-Sets zu hören gewesen, ja sie wurden gleichermaßen auf der Bühne und im Studio weiter verfeinert, denn ihr Ziel lautet tatsächlich: Ihren Fans die besten Aufnahmen und die besten Live-Performances zu bieten. „Die meisten Songs des neuen Albums basieren auf Jam-Sessions, und weil wir tatsächlich erst mal jede Jam-Session mitschneiden, ist auf den meisten Tracks auch irgendeine Stelle zu hören, die wir in diesen allerersten Jams aufgenommen haben. Die meisten Künstler müssen inzwischen ganz schön lange graben, bis sie ein Sample finden, das noch kein anderer vor ihnen benutzt hat, aber wir können uns selbst als Samplequelle verwenden, weil wir diese Art von Musik ja nun schon eine ganze Weile spielen. Als Band versuchen wir die Sachen dabei immer so klingen zu lassen, wie die JBs es spielen würden – und als Produzenten mischen wir sie dann so ab wie ein DJ das machen würde.“ 

Artist: !!! (Chk Chk Chk)

Titel: Shake the Shudder 

Label: Warp Records

Vertrieb: Roughtrade

VÖ: 19.5.2017


Tracklist:

1. The One 2

2. DITBR (Interlude)

3. Dancing Is The Best Revenge

4. NRGQ 

5. Throw Yourself In The River

6. What r u up 2Day?

7. Five Companies 

8. Throttle Service

9. Imaginary Interviews

10. Our Love (U Can Get)

11.Things Get Hard

12. R Rated Pictures


homecurrent releasesdatesreferencesserviceslinkscontactimpressum