Yorina

Die Französin Yorina veröffentlicht Debüt EP!

Anmutig und selbstbewusst klingt die Pariserin. Aufgenommen hat Yorina ihre erste EP zusammen mit Dan Levy von The Dø, der als erster auf ihr Talent aufmerksam wurde, von ihrem Ansatz, ihrem Hang zu Balladen. Seither geht’s Schlag auf Schlag: Schon wenige Monate nachdem die beiden sich gemeinsam an die Arbeit machten, hat Yorina einen Vertrag bei Barclay Records unterzeichnet. Zwei ihrer größten Vorbilder seien Ella Fitzgerald, „the queen of Jazz“, und Kanye West – zwischen diesen beiden Polen entsteht ihr ganz eigener, zutiefst persönlicher Sound.


Yorina ist eine junge Künstlerin aus Paris – und das Wort „Künstlerin“ trifft es in ihrem Fall wirklich sehr gut, denn sie hat zuvor u.a. schon in der Mode ihre Kreativität ausgelebt. Nachdem Dan Levy (The Dø) ihre Ausnahmestimme eher zufällig bei einer Party entdeckt hatte, zählt Yorina in diesem Jahr zu den spannendsten Newcomerinnen in der jungen französischen Popszene. 

Erstmals über den Weg gelaufen waren sich die beiden, als Yorina die Kostüme für ein Video von Levys Duo-Projekt The Dø entwarf; später dann gab er ihr sein altes Yamaha Reface-Keyboard und legte ihr nahe, damit doch ein wenig herumzuexperimentieren, mehr Zeit der Musik zu widmen. Noch zwei Jahre später hatte sie ihren Vertrag mit Barclay/Universal auch schon in der Tasche. 

Ursprünglich landete Yorina bei der Musik und beim Gesang, weil das Singen ihr guttat, es ihr dabei half, mit dem frühen Tod ihres älteren Bruders im Jahr 2012 zurechtzukommen. Doch es dauerte nicht lange, bis ihr klar wurde, dass sie ein ganz besonderes Gespür für Melodien und ein echtes Talent als Songwriterin hatte. Auch Levy erkannte dieses Potenzial und machte Yorina schließlich das Angebot, ihr bei der Umsetzung dieser Vision im Studio als Produzent unter die Arme zu greifen. Der Franzose hat neben seinen eigenen Veröffentlichungen schon häufiger als Produzent gearbeitet, zuletzt u.a. für Electro-Pop-Künstler wie Thomas Azier und Las Aves. 

Indem sie sich auf so unterschiedliche Einflüsse wie Ella Fitzgerald und Kanye West bezieht, präsentiert Yorina auf der kommenden EP ihre ganz eigene Ästhetik: persönlich und verträumt, leidenschaftlich und getragen von ihrer kraftvollen Stimme. 

Gefühlvoll und berauschend zugleich, hat Yorina in den letzten Monaten mit ihren Balladen, ihren melancholischen Texten und den perfekt dazu passenden Synthesizer-Klangwelten in der französischen Mode-, Kunst- und Musikwelt für Furore gesorgt – und startet jetzt auch international durch. Als Vorgeschmack auf die kommende Debüt-EP erscheint schon im April ihre erste Single „Wild As A Horse“, zu der sie mit Nathalie Canguilhem ein Video in L.A. gedreht hat.

Info

EP: Yorina "Yorina"

VÖ: 15.06.2018

Label: Barclay/ Universal


Instagram

https://yorina.lnk.to/DryYourTears

Downloads