WOODS OF BIRNAM "GRACE"

„GRACE“ ist das dritte Album von WOODS OF BIRNAM und steht für einen wichtigen neuen Schritt in der Bandgeschichte der umtriebigen Dresdner Band.

Auf der einen Seite wird dieses Album von einer sehr persönlichen Geschichte getragen, die inhaltlich den Roten Faden strickt. Auf der anderen Seite steht das musikalische Arrangement, teilweise im bewussten Kontrast zum Inhalt. Pop und Indiepop in allen Farben, grenzenlos und lustvoll am Experiment, produziert von O.L.A.F. OPAL zusammen mit der Band.

Den nachdenklichen Texten steht musikalisch bewusst eine größtenteils eher leichtfüßige, tänzerische, optimistische, dynamische und positiv klingende Instrumentierung entgegen. Es war der Band wichtig, dass das Album einen optimistischen Eindruck hinterlässt und lebensbejahend ist, trotz des schweren Verlustes, der der Auslöser dieser Produktion war.

Die Arrangements sind beeinflusst von den musikalischen Einflüssen aus der Jugendzeit der Musiker. Man spielte beim Aufnehmen lustvoll mit 80er und 90er-Zitaten und experimentierte auch erstmal mit elektronischen Versatzstücken bis hin zu Beats orientierten Arrangements. Der Inhalt gibt den Roten Faden, musikalische wollte man sich Austoben und die Reibungen die dadurch entstanden, waren der Motor der Produktion.

Im Gegensatz zum Debütalbum, wo der „Livecharakter“ der Band im Vordergrund stand, wollte man sich bei GRACE einem modernen, kraftvollen Sound widmen, der der manchmal theatralischen Opulenz des Songwritings mehr Transparenz in der Produktion verleiht.

Die Band besteht aus dem Musiker und Schauspieler CHRISTIAN FRIEDEL (Gesang, Piano) und vier Musikern der Band „POLARKREIS 18“, PHILIPP MAKOLIES (Gitarre), UWE PASORA (Bass), LUDWIG BAUER (Keyboards) und CHRISTIAN GROCHAU (Drums).


Der Titelsong "Grace" ist ein erster Vorgeschmack auf das kommende Album!

Info

Künstler: WOODS OF BIRNAM 
Album: GRACE

VÖ: 05.10.2018 
Label: Royal Tree Records 
Vertrieb: Broken Silence

https://fanlink.to/grace


LIVE: Grace Tour 2019

04.01. Erfurt, Kalif Storch

05.01. München, Milla

06.01. Stuttgart, Keller Klub

10.01. Berlin, Lido

11.01. Magdeburg, Moritzhof

12.01. Hannover, Lux

13.01. Dresden, Beatpol

16.01. Düsseldorf, Zakk

20.03. Hamburg, Elbphilharmonie (Kleiner Saal)


www.woodsofbirnam.com

Download