WOLF ALICE

Kündigen neues Album “Blue Weekend” an! VÖ 11. Juni 2021! Erste Single “The Last Man On Earth” erscheint vorab!

HIER das Video von “The Last Man On Earth” anschauen!

Wolf Alice, eine der beliebtesten Bands Großbritanniens und Gewinner des Mercury Prize 2018 für ihr letztes Album Visions of Life, kündigen heute ihr mit Spannung erwartetes drittes Album Blue Weekend an, das am 11. Juni über Dirty Hit erscheinen wird. Der erste Vorgeschmack "The Last Man On Earth", wurde heute Abend als Annie Macs "Hottest Record in the World" auf BBC Radio 1 premiert und setzt damit eine Tradition fort, die begann, als Annie "Giant Peach" von der mit Gold ausgezeichneten Debüt-LP My Love Is Cool als ihren ersten Song spielte, als sie 2015 die werktägliche Abendshow übernahm.

"The Last Man On Earth" ist die eindrucksvolle Rückkehr, bei der Wolf Alice die Grenzen zwischen klassischem Songwriting, anmutiger Atmosphäre und ihren charakteristischen Refrains verwischen. Ein Song voller Selbstbewusstsein und Zuversicht, das Werk einer Band, die die Messlatte mit jeder einzelnen Veröffentlichung höher legt. Leadsängerin Ellie Rowsell ist eine Künstlerin mit einer seltenen Gabe im Songwriting - der Fähigkeit, den schmalen Grat zwischen vollendeter Geschichtenerzählerin und bekennender Texterin zu beschreiten. Der Song wird mit einem Video von Regisseur Jordan Hemingway (Gucci, Raf Simons, Comme Des Garçons) begleitet, in dem einzig Rowsell im Rampenlicht steht, das eine völlig neue Ära von Wolf Alice darstellt.

Ellie Rowsell, Sängerin und Gitarristin von Wolf Alice, erklärt, wer der titelgebende The Last Man on Earth ist: "Es geht um die Arroganz der Menschen. Ich hatte gerade Kurt Vonneguts Cat's Cradle gelesen und die Zeile 'Peculiar travel suggestions are dancing lessons from god' in meine Notizen geschrieben. Aber dann dachte ich: 'Äh, dein merkwürdiger Reisevorschlag ist keine Tanzstunde von Gott, es ist nur ein Reisevorschlag! Warum muss alles immer etwas mehr bedeuten als es ist?'"

Wolf Alice sind Ellie Rowsell (Gesang, Gitarre), Joff Oddie (Gitarre, Gesang), Theo Ellis (Bass) und Joel Amey (Schlagzeug, Gesang). Es ist ein Jahrzehnt her, dass die Band als Duo mit Ellie Rowsell und Joff Oddie begann und sich später zu einem Vierergespann erweiterte und Joel Amey und Theo Ellis der Band beitraten. Seitdem stiegen sie mit ihrem Debütalbum My Love Is Cool 2015 auf Platz 2 der UK-Charts ein, ihr zweites Album Visions Of A Life gewann 2018 den Mercury Award und eine GRAMMY-Nominierung für die beste Rock-Performance gab es on top. Die Band spielte 187 Shows allein auf der Visions Of A Life Welttournee - darunter ein ausverkauftes Alexandra Palace Konzert, zwei ausverkaufte Shows in der Brixton Academy und ein Set auf der Pyramid Stage auf dem Glastonbury.

Es ist keine Überraschung, dass die Entwicklung eines Nachfolgers zu Visions Of A Life eine gewaltige Aufgabe war. Die Platte war ein großer Erfolg, was in der Folge zu vielen Monaten auf Tour führte - mit interkontinentalen Flügen, Leben in Hotels und langen Busfahrten, das der Band einiges abverlangte.

Die Band zog sich in ein Haus nach Somerset zurück, und hier, weit weg von Festivalbühnen, Tourbussen, Preisverleihungen und Fans, fanden sie heraus, wer sie gemeinsam waren. Sie festigten ihre Freundschaft und begannen in einer umgebauten Kirche mit der Arbeit an den ersten Demos. Aus diesen Demos entwickelte sich Blue Weekend, ein Album, das von Markus Dravs (Arcade Fire, Björk, Brian Eno, Florence + The Machine) produziert wurde, der der Band geholfen hat, ihren Sound zu schärfen. Rowsells persönliches Storytelling steht im Mittelpunkt von Blue Weekend, einem Album, das Wolf Alice mit einer neu entdeckten Kühnheit und Verletzlichkeit gleichermaßen ausstattet.

Blue Weekend wird am 11. Juni 2021 via Dirty Hit veröffentlicht und auf allen Streamingdiensten und als Vinyl, CD & Kassette erhältlich sein.

Hier vorbestellen: https://wolfalice.co.uk/#blue-weekend 

Wolf Alice - Blue Weekend Tracklisting

1. The Beach

2. Delicious Things

3. Lipstick On The Glass

4. Smile

5. Safe From Heartbreak (if you never fall in love)

6. How Can I Make It OK

7. Play The Greatest Hits

8. Feeling Myself

9. The Last Man On Earth

10. No Hard Feelings

11. The Beach II

Info

Wolf Alice folgen: 

Website

Instagram

Twitter

Facebook

Downloads