SQUAREPUSHER

Squarepushers Debütalbum Feed Me Weird Things erschien praktisch auf den Tag genau vor 25 Jahren auf dem Rephlex-Label von Aphex Twin. Nun erscheint es erstmals auf Streaming-Plattformen via Warp.

Zur Ankündigung erscheint der Track "Theme From Ernest Borgnine". Hier anhören: https://squarepusher.ffm.to/borgnine

Warp Records freut sich, die Veröffentlichung einer ganz besonderen Jubiläumsausgabe von Squarepushers Debütalbum Feed Me Weird Things anzukündigen, praktisch auf den Tag genau 25 Jahre nach der ursprünglichen Veröffentlichung im Jahr '96. Erstmals auf dem mittlerweile inaktiven Rephlex-Label veröffentlicht, war das Album bis jetzt nicht auf Streaming-Plattformen verfügbar und seit mehr als einem Jahrzehnt vergriffen. Es wird auf Vinyl (2 x 12", 1 x 10" + Booklet), Deluxe-Casebound-Buch-CD und allen digitalen Formaten wiederveröffentlicht.

Diese komplette Edition wurde von den Original-DATs remastered und enthält zwei zusätzliche Tracks, die zuerst auf der B-Seite der Squarepusher Plays... EP veröffentlicht wurden und später auf der japanischen Originalversion dieses Albums zu hören waren. Die Edition enthält außerdem ein 16-seitiges Booklet mit persönlichen Fotos, Ephemera und offenen Notizen von Tom Jenkinson, die Licht auf die frühen Tage seiner Karriere werfen.

Die Veröffentlichung folgt auf Be Up A Hello, Squarepushers Album aus dem Jahr 2020, das voll von tanzbaren Tracks war, die einige der gleichen analogen und digitalen Hardware enthielten, die auch auf Feed Me Weird Things verwendet wurde. Auch Be Up A Hello wurde von der gleichen hedonistischen Energie angetrieben, die in diesem bahnbrechenden Album, dessen erste Tracks er im Alter von nur 19 Jahren aufnahm, perfekt verkörpert wird.

Musikalisch ist Feed Me Weird Things umfangreicher als die elektronischen Subgenres, in die es zu dieser Zeit eingeordnet wurde, da es die erste Veröffentlichung war, auf der Tom Jenkinson sein virtuoses Bassspiel zur Geltung brachte. Wie ein Großteil seines späteren Schaffens zeigt auch dieses Album entwaffnend komplizierte melodische Kompositionen wie bei "Squarepusher Theme" und außerordentlich komplexe rhythmische Sequenzen, z.B. bei "Tundra", und behält dabei eine beeindruckende Kadenz.

Das Album war eine Schlüsselveröffentlichung für das Rephlex-Label von Richard D. James (Aphex Twin) und Grant Wilson-Claridge und gilt heute als eines der besten von Squarepusher. Auch sein auf die enge Freundschaft zwischen Squarepusher und Aphex Twin hingewiesen. Starke Jazz-Einflüsse und ein versiertes Bassspiel hoben Tom jedoch von seinen Zeitgenossen ab. Richard kuratierte die Trackliste für Feed Me Weird Things aus Bändern, die Tom ihm zur Verfügung gestellt hatte, und die Platte enthält auch von ihm geschriebene Sleeve Notes, das einzige Mal, dass er dies für einen anderen Künstler getan hat.

Aufgrund dieser Platte und der frühen EPs von Squarepusher auf verschiedenen Labels wurde Steve Beckett auf Tom aufmerksam und nahm ihn bei Warp unter Vertrag. Die Port Rhombus EP auf Warp erschien später im selben Jahr, die Vic Acid EP und das Album Hard Normal Daddy folgten 1997.

“The Squarepusher is someone who wonders what the holes of a flute sound like without the flute. Sound like sound never sounded before, Richard Rodgers and Julie Andrews gave us the Sound of music, John Cage and Simon and Garfunkel gave us the Sound of silence and now the Squarepusher gives us the SOUND of SOUND.” - PRichard.D.Jams (taken from the original ‘Feed Me Weird Things’ sleevenotes)

TRACK LISTING

01 Squarepusher Theme

02 Tundra

03 The Swifty

04 Dimotane Co

05 Smedleys Melody

06 Windscale 2

07 North Circular

08 Goodnight Jade

09 Theme From Ernest Borgnine

10 U.F.O.'s Over Leytonstone

11 Kodack

12 Future Gibbon

13 Theme from Goodbye Renaldo

14 Deep Fried Pizza

YOUTUBE LINKS:
Vic Acid presents North Circular: https://youtu.be/ygxsZaeoE7E
Vic Acid presents Theme from Ernest Borgnine: https://youtu.be/lWdgGE00pac
Theme From Ernest Borgnine (Official Audio) https://youtu.be/Mp0JLqc8oTQ

Downloads