MNDSGN

NEUER SONG & VIDEO! NEUES ALBUM ERSCHEINT AM 4. JUNI

"Slowdance" Video anschauen: https://youtu.be/pAI8EDxVsLI

Single "Slowdance" anhören: Apple Music | Bandcamp | Spotify

Album Pre Order: sthrow.com/mndsgn

Mndsgn veröffentlicht einen neuen Song und Video aus seinem kommenden Album Rare Pleasure, das am 4. Juni auf Stones Throw Records erscheint. Der hypnotische Song "Slowdance" kommt mit dem visuellen Gegenstück daher, das von Mndsgn selbst konzipiert und von Eric Coleman gedreht wurde. Der neue Track folgt auf die im letzten Monat erschienene Single "Hope You're Doin' Better", zu der es auch ein selbstgedrehtes Video gab.

Über den Track sagt Mndsgn: "Für mich ist die Fähigkeit, mit Zeit und Veränderungen umzugehen, mit meiner Fähigkeit zu tanzen verbunden. Die Tempi beschleunigen und verlangsamen sich. Akkorde entwickeln sich weiter, weben sich durch Spannungen und Auflösungen. Die Rhythmen wechseln von etwas Vertrautem zu etwas Fremdem. Manchmal passen wir uns dem an, manchmal kämpfen wir darum, den Groove zu finden.. Wie wir uns entscheiden zu tanzen, bleibt ganz unserem eigenen Ausdruck überlassen. Die Hauptsache ist, dass wir weitertanzen, egal ob schnell oder langsam."

Rare Pleasure ist das dritte Album von Mndsgn, das auf Stones Throw Records erscheint. Nach Body Wash von 2016 zeigt dieses Album die Entwicklung des Künstlers von seinen Wurzeln als gefeierter Beatmaker zum Sänger, Songwriter und Arrangeur. Obwohl er 2018 mit dem Schreiben für das Album begann, dauerten die endgültigen Aufnahmen nur eine Woche im Studio mit Hilfe von vertrauten Kollaborateuren: Swarvy am Bass, an der Gitarre und als musikalischer Leiter der Sessions, Stones Throw-Labelkollege Kiefer Shackelford an den Tasten, Schlagzeugarbeit von Will Logan, die gesegnete Percussion von Carlos Niño, Miguel Atwood-Ferguson an den Streichern und begleitende Vocals von Fousheé und Anna Wise.

Inspiriert von Soundtrack-Musik, Samba, Exotica und Library-Platten aus den 70er/80er Jahren, ist Rare Pleasure sehr intim, die Texte stammen aus Mndsgns familiären und zwischenmenschlichen Erfahrungen und reflektieren die Welt im Allgemeinen. Trotz der Zartheit der Aufnahmen ist die Musik fröhlich und lebendig und schöpft aus Mndsgns prägenden Erfahrungen als B-Boy, und zeigt eine Bandbreite an Rhythmen, die zum Grooven einladen.

Info

Mndsgn folgen:

Instagram | Twitter | Spotify

Downloads