LONELADY

NEUE SINGLE "(THERE IS) NO LOGIC" AUF WARP RECORDS

Die aus Manchester stammende LoneLady meldet mit ihrer neuen Single "(There Is) No Logic" zurück, einem druckvollen, von Elektro und R&B geprägten Track, der über Warp Records veröffentlicht wird. In "(There Is) No Logic" verschmelzen Menschlichkeit und Hardware, mit widerspenstigen, zerhackten Vocal-Samples, die über verdrehte Maschinen-Funk-Rhythmen gelegt werden. Der Song wurde von LoneLady, die eigentlich Julie Campbell heißt, geschrieben und produziert.

Hier "(There Is) No Logic" anhören: https://lonelady.ffm.to/no-logic

Inspiriert von Memento-Mori-Gemälden, einem mittelalterlichen Kunststil, der als symbolische Darstellung der Unausweichlichkeit des Todes diente, interpretiert "(There Is) No Logic" dies für das 21. Jahrhundert neu. LoneLady verbindet schwarzhumorige Hiobsbotschaften mit einer unbändigen Energie für den Dancefloor.

Über den Track sagt LoneLady: "Er enthält so viele coole Electro-Sounds und sogar einige R'n'B-Vocals. Es hat Spaß gemacht, die 'do'- und 'dah'-Vocals zu samplen und durch den Sequenzer laufen zu lassen, um diesen abgehackten, kollagierten Effekt zu erzielen - definitiv ein Einfluss von Cabaret Voltaire. Die Technologiegötter waren an diesem Tag glücklich und es kam alles auf eine wirklich frische und unmittelbare Weise zusammen."

Es gibt eine Unmittelbarkeit und rohe Energie in dem Track: ein spielerischer Geist inmitten des stampfenden elektronischen Labyrinths. Dies war eine bewusste Entscheidung von LoneLady und zeigt eine Künstlerin mit echtem Vertrauen in ihr Handwerk. "Die Melodie kam fast augenblicklich und der Text schrieb sich fast von selbst. Einige dieser Vocals sind noch von den ersten Takes."

"(There Is) No Logic" ist die Rückkehr nach ihrem letzten Album "Hinterland" und die erste neue Musik seit 6 Jahren.