LITTLE DRAGON

Neues Album „New Me, Same Us“ am 27. März 2020 auf Ninja Tune.

Little Dragon - die schwedische Band um die Sängerin Yukimi Nagano, den Multiinstrumentalisten Håkan Wirenstarnd und Fredrik Wallin an Keyboard und Bass und Erik Bodin an Schlagzeug und Perkussion - kehren mit ihrem sechsten Studioalbum „New Me, Same Us“ zurück. Ihr Album Debüt via Ninja Tune.

Für eine Band, die stolz darauf ist, abseits gängiger Hörgewohnheiten zu stehen und die sich mit aller Entschlossenheit dafür einsetzt, die Dinge zu ihren eigenen Bedingungen zu verwirklichen, haben sie bislang nicht gerade wenig Anerkennung im Mainstream bekommen. Mit dem Grammy für ihr Album „Nabuma Rubberband“ im Jahr 2014 nominiert, gelten Little Dragon seit langem als eine der gefragtesten Gruppen für Kollaborationen. Im Laufe der Jahre ist eine beneidenswerte Liste an Künstlerinnen und Künstlern zusammengekommen, mit denen sie zusammengearbeitet haben, darunter bspw. BADBADNOTGOOD, Gorillaz, SBTRKT, Flying Lotus, Flume, Kaytranada, Big Boi (der über seinen Outkast-Kollegen André 3000 zum ersten Mal von ihnen hörte), De La Soul, DJ Shadow, Tinashe, Mac Miller, Future, Raphael Saadiq oder Faith Evans.

Ihre berühmt-berüchtigte Live-Performance hat eine mittlerweile zehnjährige Tourneekarriere nach sich gezogen, in dessen Verlauf sie kürzlich gemeinsam mit Flying Lotus als Co-Headliner eine Show im Hollywood Bowl in Los Angeles gespielt haben, sowie auf einigen der weltweit angesehensten Festivals wie Coachella, Glastonbury, Bestival, Lollapalooza, Melt!, Dour, Sónar und dem Festival von Tyler, The Creator, „Camp Flog Gnaw“, aufgetreten sind.

Little Dragon spielen seit ihrer Schulzeit in Göteborg zusammen, wo sie sich nach dem Unterricht zum Jammen trafen und Platten von Künstlerinnen und Künstlern wie A Tribe Called Quest und Alice Coltrane hörten. „New Me, Same Us“ ist der Klang einer Band, die zu ihren Wurzeln zurückkehrt und sich wieder in ihre Instrumente verliebt hat, um mit Schlagzeug, Bass, Keyboards, Harfe, Gitarre und Stimme einige ihrer fokussiertesten und unbestreitbar besten Stücke produziert hat. „Dieses Album war für uns die bisher beste Zusammenarbeit untereinander.“, erklären sie, „was vielleicht ein bißchen komisch klingt, wenn man bedenkt, dass wir all die Jahre zusammen Musik gemacht haben. Aber wir haben hart daran gearbeitet, ehrlich zu sein, den Mut zu finden, unsere Egos hintenanzustellen, um stattdessen lieber Teile von etwas Größerem zu sein.“

Vollkommen alleine und ohne Unterstützung von außen im langjährigen und selbstgebauten Heim-Studio in Göteborg produziert und aufgenommen, repräsentiert „New Me, Same Us“ ein weiteres Kapitel in der kontinuierlichen Entwicklung von Little Dragon. Mit ihrem einzigartigen Stil finden sie eine neue Richtung von gemächlichem, unkonventionellem R'n'B, Pop und Elektronik und klingen damit so verjüngt und energiegeladen wie eh und je. Die Platte zeugt auch von einer reflektierenden Stimmung, mit Yukimis unverwechselbarer Stimme, die von Übergängen im Leben, Sehnsüchten und Abschieden sinniert. „Wir sind alle auf unseren eigenen persönlichen Reisen“, sagen sie, „voller Veränderungen, und doch sind wir mit Geschichten verbunden, an die wir glauben und die uns zu dem machen, was wir heute sind.“. Die Lead-Single, „Hold On“, ist eine Botschaft über das Wegbrechen und Weitermachen, „Rush“ handelt von der Sehnsucht nach einer verlorenen Liebe, „Another Lover“ wird als herzschmerzerfüllter Tagtraum beschrieben: „I can’t understand what I'm doing / don't understand where we going“, klagt Yukimi in den ersten Zeilen. Im treffend betitelten „Sadness“ geht es darum, „wie man glaubt, jemanden zu kennen, aber nach und nach offenbart die Zeit ein anderes Gesicht.“, sagt die Band. „Where You Belong“ ist ein Schlaflied der Angst vor Verlust und Tod. Aber es gibt auch Raum für Optimismus! „New Fiction“ sucht diesen Ort, in dem man neue Narrative kreieren und seinen eigenen Weg finden kann, und „Are You Feeling Sad“ ist eine Mahnung, einen Schritt zurückzutreten und sich nicht zu viele Sorgen zu machen: „you gonna be alright / don’t worry don’t worry / things gonna turn out fine“. 

Das Artwork wird vom preisgekrönten schwedischen Regisseur, Produzenten, Drehbuchautor und Trickfilmzeichner Johannes Nyholm produziert (sein Schattenspiel-Kurzfilm „Dreams From The Woods“ wurde als Musikvideo für Little Dragons „Twice“ aus ihrem selbstbetitelten Debütalbum verwendet) und setzt die lange Geschichte der Band fort, die seit Jahren mit mutigen Kreativen aus der Welt von Kunst und Design arbeitet, darunter IB Kamara (i-D, Dazed, Vogue) und David Uzochukwu (Dior, FKA Twigs, Nike) auf ihrem Vorgängeralbum „Season High“, Vicki King auf ihrer EP „Lover Chanting“ und Lena Mačka auf ihrer aktuellen Single „Tongue Kissing“.

„New Me, Same Us“ erscheint physisch und digital am 27. März 2020 auf Ninja Tune

Album Pre Order: https://littledragon.lnk.to/new-me

Downloads