EZRA COLLECTIVE

Ezra Collective veröffentlichen neue Musik! Anläßlich des Record Store Days erscheint eine streng limitierte Vinyl mit dem neuen Track "Dark Side Riddim"!

Dark Side Riddim ist ein neuer, bisher unveröffentlichter Song. Das Artwork ist in einem Gatefold verpackt, welches die Entstehungsgeschichte von Ezra Collective in einem Sci-Fi-inspirierten Comic darstellt. Die 12inch Vinyl ist weltweit auf 1000 Stück limitiert und ab dem 29.August als Teil der Record Store Day zu erwerben.

 

Seit ihrem triumphalen, ausverkauften Auftritt im Londoner Round House in 2019, bespielte das Kollektiv die USA, Japan, Indonesien Singapur und Neuseeland. Dort hinterließen sie von der Party-ähnlichen Show verzauberte Konzertbesucher.

 

Ezra Collective, das sind fünf junge Londoner: Bandleader Femi Koleoso (drums), sein Bruder TJ Koleoso (bass), Joe Armon-Jones (keys), Ife Ogunjobi (trumpet) und James Mollison (saxophone).

Samuel L Riddim / Dark Side Riddim ist der erste Release der Band seit ihrem Debütalbum You Can’t Steal My Joy, welches im April 2019 herauskam. Darauf  zu hören sind die Gastsänger Jorja Smith, KOKOROKO und Loyle Carner, die sicher auch ihren Beitrag dazu geleistet haben, das Ezra Collective zu einer der aufregendsten Bands des Vereinigten Königreichs zu machen. Auch war ihr Debüt der Schlüssel, um sich als festen Bestandteil der UK Jazz Szene zu etablieren.

“Quest For Coin ist über das Streben nach Geld während man auf dem Weg dorthin dennoch nicht seine Seele verliert” so erklärt der Bandleader und Drummer Femi Koleoso den Track. “Man kennt doch diese Situation, dass man sich den Zug nicht leisten kann, also nimmt man den Bus und ein wunderschöner Fremder fängt ein Gespräch mit dir über dein Saxophone Case an. Ja, genau das. Also im Prinzip das Stadtleben, das Leben in London.”

Quest For Coin stammt aus Ezra Collective’s Debütalbum You Can’t Steal My Joy vom 26.April 2019. Diese Platte hat den Grundstein für Ezra Collectives Status als eine der aufregendsten Bands aus UK gelegt. Darauf zu finden sind Features mit Loyle Carner, KOKOROKO und Jorja Smith.

Ezra Collectives unbeschreibliche musikalische Fähigkeit und ihre fokussierte sowie fast spirituelle Herangehensweise zur Musik war zielführend für ihre Stellung in der wachsenden UK Jazz Szene und darüber hinaus. Ihr Sound setzt sich zusammen aus Afrobeat, Hip Hop, Grime und zahlreichen anderen Einflüssen. Mit ihrer 2017er EP Juan Pablo: The Philosopher gewannen sie 2017 bei den Gilles Peterson’s Worldwide Awards als Best Jazz Album und 2018 gewannen sie auf den Jazz FM Awards als Best Jazz Act und Live Experience Of The Year. Ein weiterer Meilenstein der fünf jungen Londoner war wahrscheinlich eine Einladung für einen Auftritt aus Quincey Jones’ Geburtstagsparty.

Ezra Collective have marked themselves out from the crowd with their genre-bridging prowess  The Guardian  ///  Ezra Collective bring the fire on a stunning debut album  Crack  ///  Thrilling and vital  Q  ///  A real coming of age  MOJO  ///  the sound of London in 2019 distilled and put down on record  Clash  ///  At the heart of a bubbling scene without a point of entry for many, Ezra Collective stand with their arms wide open  Loud & Quiet  ///  British rave-jazz moves onwards and upwards  The Observer  ///  a hot, humid modern jazz sound touched by Afrobeats and the bass atmospheres of London's clubs Music Week  ///  Potent, rebellious, and uplifting  Dork  ///  Ezra Collective’s performances carry an energy practically unrivalled on the London scene  Jazzwise /// There is a lean exuberance to this band that demands a dancing response  Rolling Stone  ///  One of the liveliest groups to emerge from London’s jazz renaissance  The New York Times