EMMA-JEAN THACKRAY

Die Bandleaderin, Multi-Instrumentalistin, Sängerin und Produzentin Emma-Jean Thackray veröffentlicht ihr Debüt Album Yellow

Vorab erscheint 'Our People', die dritte und letzte Single aus ihrem kommenden Debütalbum Yellow, das am 23. Juli über ihr eigenes Label Movementt erscheint. Our People" fühlt sich im Einklang mit einer höheren Macht an, ein Gefühl der Verbundenheit, das sich danach sehnt, auf einer Tanzfläche erlebt zu werden.

Die Single wird wieder von einem Live-Video begleitet, das in den The Church Studios in Crouch End gedreht wurde, wo Thackray von ihrer Live-Band und den Sängern And Is Phi, Sara Lima und David Akin Soul begleitet wird. Emma hat vor kurzem die erste Single 'Say Something' im legendären Later...With Jools Holland aufgeführt, was Sie sich hier noch einmal ansehen können. Say Something' hat sich als genau das erwiesen, wonach wir uns in den letzten 12 Monaten gesehnt haben und war auch auf der A-Liste bei BBC 6 Music.

Über seine 14 Tracks hinweg zieht 'Yellow' glühende Linien zwischen 70er-Jahre-Jazz-Fusion und P-Funk, den kosmischen P-Funk, den kosmischen Beschwörungen von Sun Ra und Alice Coltrane und der prächtigen Orchestrierung der Beach Boys' Pet Sounds. "Ich wollte, dass das Ganze wie ein psychedelischer Trip klingt", erklärt Thackray. "Du legst den ersten Track auf, er führt dich fast eine Stunde lang durch diese intensive Sache, und dann kommst du auf der anderen Seite transformiert heraus."

Ihre 2020 erschienenen EPs "Um Yang 음 양" und "Rain Dance" markierten Thackray als Vorreiterin einer spirituell geprägten, tanzflächenorientierten Jazz, der sich ein wenig von der breiteren britischen Szene absetzte.Szene stand. Yellow" fühlt sich jedoch wie ein weiterer Schritt in einen frischen und eigenständigen Raum an; seine 14 Tracks blühen mit Bläsern und Streichern, Chorsegmenten und ekstatischen Gesängen auf.

Was Thackray macht, kann man am besten verstehen, wenn man sich auf Autoren wie Brian Wilson oder Madlib bezieht, die sich mit ihren Stücken in die Szene einbringen.

Wilson oder Madlib, die den Spagat zwischen Instrumentierung, Arrangement und Produktion schaffen, um den Sound in ihrem Kopf zu verwirklichen. Neben der Arbeit an ihrer eigenen Musik hat Emma in den letzten 12 Monaten bewiesen, dass sie eine sehr gefragte Künstlerin ist: Sie lieferte die Bläser für das bevorstehende Squid-Debüt Bright Green Field" und für den Radiohit Comfort Me" des Londoner Wortschmieds Pinty. Emma war auch Teil des Blue Note RE:imagined Albums neben: Shabaka Hutchings, Ezra Collective, Nubya Garcia, Jorja Smith und mehr. Sie können Emma auch auf Worldwide FM hören, wo sie eine monatliche Show moderiert.

ALBUM PRE ORDER: https://movementt.ffm.to/yellow

Info

EMMA-JEAN THACKRAY FOLGEN

Official Website | Instagram | Facebook | Twitter

Downloads