ELOISE

Eine der spannendsten Newcomer-Stimmen aus UK, die junge Sängerin Eloise meldet sich mit ihrer neuen Single „Hungover“ zurück!

Die 21-Jährige, deren ausgefeiltes Songwriting sie jedoch sehr viel reifer klingen lässt, hat seit der Veröffentlichung ihrer Debüt-EP intensiv an ihrem Sound gefeilt. Mit der neuen Single besingt Eloise den Moment, wenn man aus dem Kater gestärkt hervorgeht – es geht ihr um Reue, ums Starksein und Wiederaufstehen.

Schon ihre allerersten Songs drehten sich ums Verlieben oder auch das Zerbrechen einer Liebe, wobei sie besonders gut darin ist, die unschöne Grauzone dazwischen zu vertonen – jenen Zustand, wenn eine Beziehung schon halb wieder zerrissen ist, auch wenn ein Teil des Herzens noch dafür schlägt. „Hungover“ handelt vom Frust, den das Über-so-eine-Geschichte-Hinwegkommen mit sich bringen kann, und von einer fragwürdigen Entscheidung. „‘Hungover’ dreht sich um den Heilungsprozess, der nach einer Trennung einsetzt“, so Eloise. „Es geht um diesen Wunsch, unbedingt stark sein zu wollen, alleine klarzukommen als starke, unabhängige Frau, die einfach weiß, was gut ist – wobei man doch in Wirklichkeit einfach ein Mensch ist, der lernen muss, wieder alleine zu sein… und der dabei auch den einen oder anderen Fehler macht, weil das eben dazugehört.“

Wie die Welt aussieht, wenn man aus Kummer ein oder zwei Mal zu tief ins Glas geschaut hat, ist im grandiosen Video zu „Hungover“ zu sehen, das unter der Regie von Nicolee Tsin entstand: Flankiert von zwei Tänzer*innen, bewegt sich Eloise ganz leichtfüßig durch die Wohnung, deren Flair eher an Paris erinnert (womöglich ein Verweis auf ihre Kindheit, die sie zum Teil in Frankreich verbracht hat), womit sie die Geschichte noch greifbarer macht. „Im Video sieht man mich, wie ich versuche, den Abend davor zu rekonstruieren, und wie mich diese Angst packt. Ich ziehe mich also wieder an, um meine Schritte zurückzuverfolgen, doch führen diese Schritte zu der Erkenntnis, dass mein Ex ja am Morgen danach in meinem Bett liegt.“

Hier reinschauen in das Video zu „Hungover“: https://eloise.lnk.to/hungover-videopr

Schon mit ihrer gefeierten Debüt-EP „This Thing Called Living“ konnte Eloise einen ersten Hit landen, denn kombiniert verzeichnen die Tracks inzwischen über 25 Millionen Streams. Ihr unverwechselbares Gespür als Geschichtenerzählerin bescherte der jungen Britin viele Fans, für die sie inzwischen mehr als 100 Konzerte gespielt hat.

Dabei erkennt man ihre Handschrift nicht nur an der Stimme und an den Geschichten: Auch die reife Perspektive (sie ist eine „old soul“) und eine ganz eigene Stimmung zeichnen die Musik von Eloise aus. Nun beginnt sie das nächste Kapitel – mit einem Hangover.

Auch ihre Zeit als Schauspielerin an der Seite von Oscar-Preisträger Tim Roth, die Zeit, in der sie an der Seite von Damon Albarn Musik schrieb, die Wochen, in denen sie mit Sam Smith durch Arenen in ganz Großbritannien tourte, spielen eine wichtige Rolle in ihrem Leben. Am bemerkenswertesten ist jedoch die Tatsache, dass das Beste für die Singer-Songwriterin aus dem Norden Londons zweifellos noch bevorsteht.

Info

Instagram

Downloads