Clock Opera Album “Carousel” am 7. Februar 2020!

“Imaginary Nation", die neue Single von Clock Opera erscheint am 10. Januar, zeitgleich mit der Ankündigung von Live-Terminen im April!

Hier die neue Single anhören!

Nach den letzten Singles 'Carousel' und 'Be Somebody Else' ist die dritte Single 'Imaginary Nation' ein brandneuer Vorgeschmack auf das mit Spannung erwartete dritte Clock Opera Album „Carousel“, das am 7. Februar über League Of Imaginary Nations / !K7 veröffentlicht wird.

Imaginary Nation" handelt von Hingabe, Liebe und ist eine Hymne der Verletzlichkeit –

‘All I can’t undo I unfold into’

Gleichermaßen von Science-Fiction- und experimentellen Theater-Soundtracks wie von Electronica- und futuristischen Pop-Experimenten inspiriert, haben Clock Opera ihr neues Album in ihrem eigenen Studio im Süden von London eingespielt und die Stücke durchweg selbst produziert. Mit so unterschiedlichen Referenzpunkten wie Shawn Everett, Björk (zur Zeit von „Homogenic“), Roy Orbison und Brian Eno (dessen Ambient-Aufnahmen) im Hinterkopf, haben sie sich fürs Songwriting zurückgezogen und intensive Schreibphasen zwischen Peckham und L.A. absolviert.

Prägend für den Sound des dritten Albums sind die Synthesizer-Improvisationen von Nic Nell, der seine Sounds durch eine ganze Sammlung von Delay-Effekten aus den Achtzigern schickt. Diese experimentellen, elektronischen Elemente werden von Che Albrightons druckvollem Schlagzeugspiel begleitet, das die Stoßrichtung vorgibt und dabei zwischendurch auch sehr grazil wirkt.

Bekannt wurden Clock Opera mit ihrem 2012 veröffentlichten Debütalbum „Ways To Forget“, auf das sie eine ganze Serie von gefeierten Remix-Arbeiten für Kollegen wie Everything Everything, Christine & The Queens, Metronomy, Blood Orange, Charlotte Gainsbourg und Marina & The Diamonds folgen ließen. Auf dem 2017 veröffentlichten Album „Venn“, auf dem mit „Whippoorwill“ ihr bis dato meistgestreamter Song vertreten war, steckten sie das musikalische Terrain noch weiter ab und widmeten sich erstmals auch düsteren Themen.

Clock Opera sind Guy Connelly (Gesang, Gitarre, Bass, Keyboards, Produktion), Che Albrighton (Schlagzeug, Percussion, Samples) und Nic Nell (Keyboards, Bass, Gesang, Produktion).

Clock Opera veröffentlichen ihr neues Album 'Carousel' am 7. Februar 2020 über League Of Imaginary Nations / !K7

Album Pre Order: https://clockopera.lnk.to/carousel

Info

WEBSITE

FACEBOOK

TWITTER

LIVE-TERMINE

05.04.2020 München, Import Export

06.04.2020 Berlin, Bi Nuu

08.04.2020 Hamburg, Uebel & Gefährlich (Turmzimmer)

Downloads